Impact Friends

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund, die Messe Dortmund und die Good Profits GmbH organisieren auch in diesem Jahr wieder die Nachhaltigkeitsmesse IMPACT FRIENDS. Diese findet am 26. August 2022 statt. Das Programm dreht sich um den „Transformationstrend Nachhaltigkeit“. Wie können Transportwege kurz gehalten, Geschäftsmodelle nachhaltig gestaltet oder Produkte klimafreundlich hergestellt werden? Zahlreiche Expert*innen teilen an Ständen, in Workshops oder bei Key Notes ihr Wissen mit dem Ziel, die Gesellschaft und die Wirtschaft gemeinsam in die Zukunft zu führen.

Wir freuen uns, dass gleich mehrere Mitglieder unseres Vereins mit dabei sind! Außerdem sind wir als Verein auch als Aussteller vertreten. Kommt uns am Stand EN.31 besuchen! 

NetGroup und Mediamoss im Beratungsquartier

Den ganzen Tag über erhalten (angehende) Gründer*innen, Social Start-ups und Unternehmen im Foyer Nord in 1-zu-1-Gesprächen individuelle Beratung zu den Themenfeldern Recht und Steuern sowie Finanzierung und Marketing. Frank Scheele von der NetGroup und Patricia Sommer von Mediamoss vervollständigen das Expert*innenteam vor Ort und bringen ihr Fachwissen sowie ihre Erfahrung ein.

Workshop zur Gemeinwohl-Ökonomie von der abakomm.gmbh

Was versteht man unter einer Gemeinwohl-Ökonomie und wie ist diese mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen verbunden? Dr. Frank Ragutt, Inhaber der abakomm.gmbh und Mitglied der der GWÖ-Regionalgruppe, führt ab 11:30 Uhr gemeinsam mit Hanna Yabroudi von B.A.U.M. Consult Interessierte in die Thematik ein. Dabei stellen die beiden die GWÖ-Matrix als Vehikel für die unternehmerische Nachhaltigkeitswende vor.

Workshop zur Nachhaltigkeitskommunikation von presigno

Wer mehr dazu erfahren möchte, wie konventionelle Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen authentisch kommunizieren können, sollte sich um 15 Uhr zum Workshop der presigno Unternehmenskommunikation einfinden. Die Content-Marketing-Profis Lisa Krawczyk und Noémie Rosset werden unter anderem anhand von Praxisbeispielen Wege aufzeigen, wie Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit erfolgreich als fester Bestandteil der Kommunikationsstrategie etabliert werden.

Unser Beitrag zur Innovationshauptstadt – greenhouse-ruhr!-Teams

Den Gründungswettbewerb greenhouse.ruhr der Wirtschaftsförderung Dortmund und der Fachhochschule Dortmund unterstützt Bewusst wie e.V. seit der ersten Stunde. Von Beginn an ist auch Petra Hövelborn, Mitinitiatorin und Gründungsmitglied von Bewusst wie dabei und unterstützt die Teams als Business Coach und Mentorin. In der aktuellen Runde begleitet sie Steets und ReEcoMod bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee. Insgesamt präsentieren sich wieder acht spannende Teams (Stand EN.36 – EN.50) mit aussichtsreichen Ideen. – Auf jeden Fall einen Besuch wert!

 

Weitere Informationen zur Messe und zum Programm gibt es auf der Website zur IMPACT FRIENDS.  https://www.impact-friends.de

Weitere Veranstaltungen

Azubi – Save the Date

Mit Azubi-Fit die Ausbildungszeit gesund gestalten
Interaktiver Impuls-Vortrag als Einblick ins Azubi-Fit-Programm mit Dr. Herma Portsteffen.
8. Februar, Online-Termin, 10:30 und 15:30 Uhr
Zielgruppe: Auszubildene, Ausbildungsleiter:innen
„Mit dem Wissen über die richtige Ernährung liegt die Basis für den eigenen gesunden Lebensstil in deiner Hand. Wir machen das zusammen wirksam.“ Dr. H. Portsteffen

CSR aus der Praxis – DEW21

Verantwortlich handeln – klimaneutral werden

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) sorgt dafür, dass Energie und Wasser sicher und zuverlässig fließen. Als Dortmunder Unternehmen ist für uns aber auch selbstverständlich, dass wir Verantwortung für unsere Stadt und die Region übernehmen. Wir sind fest in Dortmund verankert und möchten als Teil der Stadtgesellschaft eine lebenswerte Zukunft für heutige, aber auch zukünftige Generationen gestalten.

CSR aus der Praxis – GreenIT

„Für uns gehört Nachhaltigkeit zur Unternehmens-DNA. Dies haben wir direkt bei Unternehmensgründung im Jahr 2013 definiert. Für uns bedeutet es, nicht nur auf einen grünen Büroalltag bei uns achten, sondern auch unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre IT-Infrastruktur nachhaltig zu gestalten“ erklärt Thomas Lesser, Geschäftsführer bei GREEN IT.

Dabei achten wir nicht nur auf die umweltschonenden Aspekte, sondern legt viel Wert auf die Balance aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit.

Nach oben