greenhouse.ruhr Auftaktveranstaltung 08.09.2021

Die zweite Runde startet:

greenhouse.ruhr unterstützt Gründer*innen mit sozialen und ökologischen Geschäftsideen sowie Intrapreneur*innen mit sozial innovativen Projektideen bei ihrer (Weiter-)Entwicklung. Dabei bietet das Stipendienprogramm Ihnen ein professionelles Coaching sowie unterschiedliche Trainings, speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Und: Am Ende winkt die Chance auf ein Preisgeld!

greenhouse.ruhr hat zum Ziel, soziale Innovationen durch unternehmerische Aktivitäten systematisch zu fördern und ein regionales Ökosystem für Social Entrepreneurship aufzubauen.

Für 2021 stehen im Stipendienprogramm insgesamt 8 kostenfreie Plätze für Teilnehmer*innen bzw. Gründungsteams zur Verfügung. Die Förderlaufzeit beträgt 4 Monate und endet mit der Abschlussveranstaltung am 15. Dezember 2021.

Der Stipendienwert beträgt maximal 9.000 Euro, verteilt wie folgt:

   – Coaching und Trainings im Wert von 4.000 Euro

   – Preisgeld in Höhe vom max. 5.000 Euro

Das bietet das greenhouse.ruhr-Programm:

  • Veranstaltungsstaffel mit Ideenwerkstatt, regelmäßigen Meetups, Gelegenheit zum Networking und fachlichem Input
  • Bedarfsanalyse und spezieller Entwicklungsplan für jedes Team
  • Individuelles Coaching durch ausgewählte Expert*innen und Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerken
  • Gründungs- und Fördermittelberatung durch die Wirtschaftsförderung Dortmund
  • Bei Bedarf zusätzlich buchbare Beratungsleistungen (z. B. bei einer Rechtsanwaltskanzlei oder Steuerberatung)
  • Vermittlung von Kontakten und Unterstützung beim Aufbau eines persönlichen Netzwerks
  • Preisgelder in Höhe von maximal 5.000 Euro

Wann: Mittwoch 08.09.2021, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Werkhalle im Union Gewerbehof • Dortmund

Wie: Anmeldung notwendig

Thema: Offizieller Startschuss für das greenhouse.ruhr-Programm 2021 mit Zuordnung der Teams zu den Coaches

Das weitere Programm findet Ihr unter greenhouse.ruhr

Weitere Veranstaltungen

Nachbericht BEWUSST WIE Tag 09.09.2021

Klimaneutrale Ernährung, gesunde Führung und neue Ideen für nachhaltige Mehrwegsysteme – so vielfältig wie die Themen war das Programm beim BEWUSST WIE-Tag am vergangenen Donnerstag (9. September). Rund 60 Teilnehmende besuchten Workshops, Vorträge und Module in der Eventhalle der Krankenkasse BIG direkt gesund.

„Wir möchten einmal im Jahr durch diesen Tag eines unserer vier Handlungsfelder hervorheben. In diesem Jahr geht es um ‚Gesund leben‘“, sagte Detlev Lachmann, Vorstandsvorsitzender unseres Vereins.

Danke für die tolle Organisation an alle Beteiligten!

Nach oben