Nachbericht: BEWUSST WIE – vor Ort am 02.12.2021 bei TSC Eintracht

Zu einer „BEWUSST WIE vor Ort“-Veranstaltung hat der TSC Eintracht Dortmund am 02.12. Unternehmer*innen eingeladen, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. TSC-Vorstandsvorsitzender Alexander Kiel stellte den Teilnehmenden das seit 2009 laufende „Energie- und Umweltprojekt“ des Vereins vor. Was damals als Energieeinsparung begann, entwickelte sich schnell zu einem umfangreichen Klimaschutz-Projekt. Neben energetischen Sanierungen folgten Kork-Granulat in den Fußballplätzen, ein intelligentes Wasser-Auffang-System über die gesamte Sportanlage und eigene Gewächshäuser. Seit Oktober diesen Jahres verstärkt Jan Weckelmann als Klimaschutz-Beauftragter die großen Vorhaben des Vereins. In seinem Vortrag stellte er dar, wie der TSC Eintracht zusammen mit Sports For Future, dem Freiburger Kreis und myClimate den Ökologischen Fußabdruck von Sportvereinen messen möchte. Besonders die großen Unterschiede zwischen Sportarten, Sportstätten und Sportvereinen machen die Datensammlung komplizierter als bereits vorhandene CO2-Rechner abdecken.

Zum Abschluss führte Alexander Kiel alle Interessierten unter das Dach des Sportzentrums, wo sich die Heizzentrale und das kürzlich ausgetauschte Blockheizkraftwerk befinden. Nach einem Frühstück und gemeinsamen Fachsimpeln in der Vereinsgastronomie starteten die Unternehmer*innen inspiriert in den Arbeitstag.

Die Veranstaltung fand unter geltenden Corona-Schutzbedingungen mit zusätzlicher 2G+ Regelung statt.

 

Weitere Veranstaltungen

Nachhaltigkeit bei Wilo

Seit seiner Gründung im Jahr 1872 hat sich der multinationale Technologiekonzern Wilo zu einem der weltweit führenden Anbieter von Pumpen und Pumpensystemen für die Gebäudetechnik, die Wasserwirtschaft und die Industrie entwickelt. Als Erfinder der ersten Hocheffizienzpumpe haben Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei Wilo seit jeher Priorität. Heute tragen die Pumpen und Pumpensysteme des Unternehmens dazu bei, Menschen auf der ganzen Welt auf intelligente, effiziente und klimafreundliche Weise mit Wasser zu versorgen.

Nachbericht BEWUSST WIE Online-Sprint 2021

Mit unserem BEWUSST WIE Online-Sprint (Vol.2) widmeten wir uns im Oktober 2021 schwerpunktmäßig dem Thema „New Work“.
Darunter verstehen wir eine den aktuellen Herausforderungen entspechende, konstruktive und für den Menschen sinnvolle, weitestgehend angenehme und gesundheitsfördernde Arbeitswelt.

Nachhaltigkeit bei der Krankenkasse BIG direkt gesund

Seit gut eineinhalb Jahren kümmert sich ein Arbeitskreis bei der BIG um das Thema Verantwortung, Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR). Dieser arbeitet daran, die BIG in vielen Bereichen nachhaltiger aufzustellen. Das Team hat zusammengetragen, was die BIG bereits tut, aber auch neue Maßnahmen angestoßen.

Nach oben